Mit 4,8/5 Sternen bewertet

Kostenloser Versand

Kostenlose Retoure

Mit 4,8/5 Sternen bewertet

Versand in 24h

Eukalyptus vs Baumwolle: Der große Vergleich!

Träum was Schönes, kleiner Stern. Sei dir sicher, ich hab dich gern: Dieser oder ein anderer Gute-Nacht-Spruch reichen noch lange nicht aus, um für einen erholsamen Schlaf zu sorgen. Tatsächlich gibt es sehr viele Faktoren, die einen großen Einfluss auf diesen Aspekt unseres Lebens ausüben. Einer der Wichtigsten ist zweifellos der Lakenstoff aus dem die Bettwäsche produziert wird. 

Vor nicht so langer Zeit hatte man diesbezüglich nicht gerade viele Optionen. Doch das Ganze hat sich im Laufe der Jahre stark weiterentwickelt, sodass Baumwolle noch lange nicht das einzige Material ist, das eine ungestörte Nachtruhe gewährleistet. Dank den vielen Vorteilen, die Eukalyptus Bettwäsche nach sich zieht, entwickelte sich dieser Stoff nämlich zum neusten Trend in Bezug auf einen erholsamen Schlaf. 

Doch worüber handelt es sich eigentlich dabei? Welche konkreten Vorteile darf man in diesem Fall auf dem Zettel haben? Hier gibt es alle wichtigen Infos, die man wissen muss, bevor das Licht ausgeht und man in die Welt der Träume eintaucht! 

Daraus wird Bettwäsche gemacht!

Was für Bettwäsche ist am besten?

Bevor wir zu unserem Vergleich kommen und den Eigenschaften der Bettwäsche aus Eukalyptus auf den Grund gehen, befassen wir uns mit den generellen Infos zu diesem Thema. Obwohl Bettwäsche mittlerweile aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien hergestellt wird, stehen die drei folgenden zweifellos im Rampenlicht:

  • Baumwolle: Hoch oben in der Liste der Materialien, die zu diesem Zweck verwendet werden, steht natürlich Baumwolle. Die Geschichte dieses Stoffes reicht bis in die antiken Zivilisationen zurück als Baumwolle eine äußerst wertvolle Handelsware darstellte. Tatsächlich war dies für Jahrhunderte die einzige Option, um Klamotten, Bettwäsche oder etwas Anderes zu produzieren. Natürlich gibt es auch große Unterschiede bezüglich der Qualität. In dieser Hinsicht überzeugt primär die ägyptische Baumwolle, die als ein regelrechter Luxus gilt. Doch unabhängig von der gewählten Art gilt Baumwolle als sehr anfällig für Gerüche und Schimmel, was insbesondere bezüglich der Bettwäsche einen sehr wichtigen Nachteil darstellt.
  • Bambus: Die eben genannten Nachteile sind jedoch nicht die Einzigen, die man im Falle der Bettwäsche-Produktion aus Baumwolle hinnehmen muss. Tatsächlich ist dieser Prozess alles andere als umweltfreundlich, da sowohl der Wachstum als auch die Verarbeitung von Baumwolle unheimlich große Mengen von Wasser erfordert. Da Bambus viel schneller wächst und dessen Verarbeitung im Vergleich zur Baumwolle deutlich weniger Wasser verbraucht, entwickelte sich der Bambusbaum zur besseren Option bezüglich der Bettwäsche-Produktion. Außerdem gilt es zu erwähnen, dass Bettwäsche dieser Art im Gegensatz zur Baumwolle hypoallergener ist, was sicherlich einen sehr wichtigen Vorteil darstellt. 
  • Eukalyptus: Sollte man Eukalyptus Bettwäsche kaufen, darf man sicher sein, dass bei der Herstellung im Vergleich zu den beiden anderen Optionen deutlich weniger Wasser verbraucht wird, was den Prozess generell viel umweltfreundlicher macht. Doch das ist nur einer von vielen Vorteilen, die Bettwäsche dieser Art auf den Tisch bringt. 

Eukalyptus und Baumwolle im Vergleich

Die Verwendung der Bettwäsche Eukalyptus zieht wie gesagt eine breite Palette von Vorteilen nach sich. Doch wie sieht das Ganze im Vergleich zur klassischen Option Baumwolle aus? Die nächsten Zeilen geben Aufschluss darüber! 

Komfort

Hoch oben in der Liste der Vorteile von Lyocell Bettwäsche gegenüber dem Klassiker Baumwolle steht der Komfort. Bettlaken dieser Art fühlen sich in erster Linie sehr glatt und weich an, was ein äußerst luxuriöses Gefühl beim Schlafen vermittelt. Da sich Bettwäsche aus Eukalyptus sehr kühl anfühlt, darf man in diesem Fall insbesondere in den warmen Sommernächten mit einem erholsamen Schlaf rechnen. 

In Bezug auf die Bequemlichkeit überzeugt solche Bettwäsche auf ganzer Linie, sodass man keinerlei Probleme beim Schlafen, sondern eher beim Aufstehen hat. Diejenigen, die sich am liebsten unter einer schweren Decke einkuscheln, kommen mit der Bettwäsche Lyocell allerdings nicht auf ihre Kosten, da es sich hier um ein äußerst leichtes Material handelt. Da Eukalyptus im Vergleich zur Baumwolle viel atmungsaktiver ist, sollte man sich über Gerüche keinerlei Gedanken machen. 

Hypoallergen

Wer empfindliche Haut hat, erlebt mit Tencel Bettwäsche Nacht für Nacht eine unvergessliche Erfahrung. Aufgrund der Tatsache, dass dieses Material äußerst atmungsaktiv ist, muss man weder mit Hautreizungen noch mit gewissen Allergien rechnen. Der Hauptgrund dafür liegt im Herstellungsprozess, da Laken dieser Art ohne irgendwelcher Chemikalien hergestellt werden, die negative Auswirkungen auf den Körper haben können. 

Außerdem gilt es zu wissen, dass Bettwäsche aus Eukalyptus sowohl antibakteriell als auch vollkommen antimykotisch ist. Abgesehen von unangenehmen Gerüchen muss man sich demnach auch nicht über eventuelle Schimmelbefälle sorgen. All die eben genannten Tatsachen machen die Bettwäsche Tencel iedal für diejenigen, die Probleme mit empfindlicher Haut haben. 

Ganz im Gegensatz zur Bettwäsche aus Baumwolle sind Laken dieser Art äußerst strapazierfähig, was bedeutet, dass sie beim Waschen nicht einlaufen. Aufgrund der Tatsache, dass sie keine Bakterien aufnehmen, müssen diese nicht so oft gewaschen werden wie Baumwolllaken, was sicherlich einen sehr wichtigen Vorteil darstellt. 

Umweltfreundlichkeit

Die kühlende Bettwäsche aus Eukalyptus sorgt nicht nur für einen erholsamen Schlaf, sondern tut auch viel Gutes für die Umwelt. Solche Laken sind nämlich eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die umweltfreundliche Bettwäsche möchten. Der Produktionsprozess solcher Bettwäsche ist im Vergleich zur Baumwolle um ein Vielfaches nachhaltiger.

Tatsächlich verbrauchen Eukaplyptuspflanzen nur 10% der Wassermenge, die für den Wachstum und die Herstellung von Bettwäsche aus Baumwolle erforderlich ist. Im Laufe des Produktionsprozesses werden zudem alleinig Wasser und ein organisches Lösungsmittel verwendet, um den Zellstoff des Baumes in Fasern umzuwandeln. Währenddessen wird mehr als 99% des Wassers und des Lösungsmittels recycelt, sodass es klar ist, dass es in puncto Bettwäsche Natur nichts besseres als Eukalyptus gibt. 

Anderseits ist die Produktion der Bettwäsche aus Baumwolle alles andere als umweltfreundlich. Das beste Beispiel dafür ist die Tatsache, dass für die Produktion eines Kilogramms Baumwollstoff sage und schreibe 10.000 Liter Wasser benötigt werden. Doch das ist noch lange nicht alles. Im Laufe des Prozesses werden nämlich diverse Chemikalien verwendet, die eine äußerst negative Wirkung auf die Umwelt haben. Obwohl es auch Bio-Baumwolle gibt, bei der solche Chemikalien nicht zum Einsatz kommen, werden auch in diesem Fall unheimlich große Mengen von Wasser für den Anbau selbst verwendet. Die Lösungsmittel, die im Laufe der Produktion der Bettwäsche aus Baumwolle verwendet werden, sind auch sehr giftig und werden in die Umwelt freigesetzt. Alles in allem lassen sich diese beiden Materialien in dieser Hinsicht auf gar keinen Fall messen! 

Für mehr Informationen zu Lyocell und Eukalyptus Bettwäsche, besuche https://lyocello.com/.

Risikofrei shoppen mit 45 Tage Geld-zurück-Garantie

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer